Wohlfühlen ist Hau(p)tsache

Wusstet ihr, dass die Haut das größte menschliche Organ ist? Als ich das irgendwann zum ersten Mal gehört habe, musste ich echt staunen, denn daran denkt man in diesem Zusammenhang wohl eher weniger. Zur selben Zeit wurde mir aber auch klar: Dieses Organ sollte man daher ordentlich in Schuss halten und – allem vorangestellt – sich darin wohlfühlen! Wozu aber erzähle ich das eigentlich?
Ich persönlich merke immer wieder, dass ich mich am wohlsten in meiner eigenen Haut fühle, wenn auch ihr es gut geht. Sprich: keine Unreinheiten, keine trockenen oder geröteten Stellen. Und was, wenn das dann doch mal der Fall sein sollte? Tja, dann wird eben in die Make-up Trickkiste gegriffen.

Diesmal zeige ich euch zwei Spezialisten, die für ein ebenmäßiges
Hautbild sorgen:

Als matte Grundlage benutze ich das Trend sensitiv Mousse Make-up von lavera in der hellen Nuance Ivory 01. Da es luftig-locker aufgeschlagen ist, legt es sich nicht wie ein beschwerender Film auf die Haut. Trotzdem bietet es eine mittlere Deckkraft, sodass kleinere Makel abgedeckt werden. Beim Auftragen – was ich mal mit einem Foundation-Pinsel, mal mit den Fingern mache – fühlt es sich an, als würde das Mousse auf angenehme Weise schmelzen. Bio-Sonnenblumenöl sowie Bio-Sheabutter sorgen in der Foundation dabei für die Pflege. Was mich besonders an diesem Produkt überzeugt: Erst in diesem Jahr hat das Make-up in dem Ton Honey 03 beim ÖKO-TEST mit „sehr gut“ bestanden. Kurzum: Tolle samtige Konsistenz mit leichtem Tragegefühl! Allerdings würde ich empfehlen, es bei sehr trockener Haut nicht zu verwenden, da es sonst unschön kleine Hautschüppchen betont.

Was das Mousse im ersten Gang nicht schafft zu kaschieren, schafft danach punktgenau der Coverstick von alverde. Großer Bonuspunkt hier: Der Abdeckstift fettet im Gegensatz zu anderen kein bisschen. Durch die feine Spitze ist ein präziser Auftrag möglich, was beim Abdecken von kleinen Unreinheiten oder roten Pünktchen unabdingbar ist. Kleiner Tipp: Den Stift immer fleißig nachspitzen und die Farbe nach dem Auftrag noch vorsichtig mit den Fingern verblenden – das sorgt für ein noch weicheres Hautbild.

Mein Resümee? Beide Produkte enthalten keine tierischen Inhaltsstoffe und lassen sich auch ohne Pinselwerkzeug gut auftragen (besonders softes Mousse Make-up spürt man doch gerne zwischen den Fingern!). Das Duo trägt in meinem Alltag dazu bei, die Haut schnell und einfach verschönern zu können, ohne dass es aufgesetzt oder unnatürlich wirkt. Und ist es nicht letztendlich genau das, was uns das gute Gefühl gibt, sich in seiner Haut wohlzufühlen?

 

Produkt-Agenda:

  • Natural Mousse Make-up Ivory 01 von lavera, erhältlich bei denn’s, Kaufhof, Müller, in Reformhäusern oder über ww.lavera.de, ca. 9€, NaTrue und Vegan-Zertifizierung
  • Coverstick Naturelle 01 von alverde, erhältlich in allen dm-Filialen, ca. 2,50€, NaTrue und Vegan-Zertifizierung
  • Pinsel von ebelin, erhältlich in allen dm-Filialen, jeweils ca. 4€

 

karosophies-naturkosmetik-hautsache-natural-mousse-makeup-lavera

karosophies-naturkosmetik-hautsache-coverstick-alverde

karosophies-naturkosmetik-hautsache-natural-mousse-makeup-lavera2

karosophies-naturkosmetik-hautsache-natural-mousse-makeup-lavera3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.