karosophies-naturkosmetik-blog-cattier-neue-beruhigende-pflegeserie-fuer-empfindliche-haut-rosa-heilerde2

Rosa Pow(d)er für Sensibelchen – Die neue Pflegeserie von Cattier

Haut-Sensibelchen sehen jetzt in puncto Pflege nicht mehr Schwarz, sondern Rosa: Die Naturkosmetik-Marke Cattier aus dem Hause Kneipp hat drei Produkt-Neuheiten gelauncht, die speziell auf die Bedürfnisse empfindlicher Haut abgestimmt sind. Dabei setzt das Label auf den Leitwirkstoff rosa Heilerde. Ich durfte das Pflege-Trio testen – und wie meine Eindrücke ausfallen, verrate ich euch gern!

Die Produkte

In den sozialen Medien ist sie nicht mehr zu übersehen, und auch auf der Vivaness (die ich selber leider nicht besuchen konnte) war die neue Pflege-Serie sicher der Star. Bestehend aus

  • einem beruhigenden Mizellen Reinigungsgel (1)
  • einer beruhigenden Tagescreme (2) und
  • einer beruhigenden Nachtcreme (3)

wird sie den Grundanforderungen einer täglichen Gesichtspflege-Routine gerecht. Die Linie steht ganz im Zeichen der vielfältigen Wirkung von rosa Heilerde, welche in den Produkten zusätzlich mit Rosenwasser verarbeitet ist. Letzteres sorgt dabei für den blumigen, dennoch natürlichen Duft der Texturen.

Leitinhaltsstoff rosa Heilerde

Mit der Entwicklung des Trios hat sich Cattier nicht etwa auf dünnes Eis begeben, sondern seine Expertise als Heilerde-Spezialist ausgebaut. Während die klassische, als bräunliches Pulver bekannte Heilerde der Haut auf natürliche Weise Schmutz und Schadstoffe entzieht, steht bei der neuen Linie deren Eigenschaft, pflegende sowie schützende Mineralien an die Haut abzugeben, klar im Fokus. Das Pulver in der rosa Variante ist zudem noch etwas weicher und geschmeidiger, was sensiblen Hauttypen in Sachen Gesichtspflege natürlich zugute kommt.

Testzone: Meine Haut

Zugegeben: Heilerde schwebte mir bis dato eher als Mittelchen gegen Hautunreinheiten im Kopf. Umso interessanter war es daher, das Wunderpulver auch in seinen anderen Facetten auf die Probe zu stellen. Der insgesamt 3-wöchige Anwendungstest dieser Pflege passte mir außerdem sehr gut in den Kram, da meine Haut – zusätzlich zu ihrem Mimose-ähnlichen Temperament – durch den Klausurenstress noch etwas mitgenommen war. Mein Gesicht stellte also die perfekte Probezone dar für eine Pflege, die eine beruhigende, sanfte sowie regenerierende Wirkung plus Anti-Irritations-Effekt verspricht.

Und das kann sie!

#1: Beruhigendes Mizellen Reinigungsgel (1)

Kurz bevor ich mit dem Test der Cattier-Serie begann, hatte ich mir zufällig einen anderen, reichhaltigen Cleanser zugelegt, mit dem ich in der Wirkung bereits mehr als zufrieden war – von daher stand es um das  Reinigungsgel mit blass-rosaner Textur zunächst kritisch, diese Leistung noch zu übertreffen. Allerdings hat mich von Beginn an die versprochene Mizellenfunktion echt neugierig gemacht (wahrscheinlich aufgrund des aktuellen und starken Mizellen-Wasser-Trends), sodass ich diese als erste unter die Lupe nahm. Tatsächlich ist das Gel in keinster Weise mit meinem aktuellen, rückfettenden Lieblings-Cleanser zu vergleichen – aber auf positive Weise! Dies liegt daran, dass es eine gel-artige Konsistenz besitzt, die sich im Vergleich zu konventionellen Produkten jedoch eher wie ein leichtes Gélée und weniger wie ein glitschiges Gel anfühlt – ungewöhnlich angenehm und nicht klebrig!

Generell ist das rosig-fruchtig duftende Gel äußerst sanft und nicht allzu hartnäckig in seiner Reinigungswirkung, was jedoch auch bedeutete, dass im Voraus stets ein feuchtes Kosmetiktuch zur groben Entfernung meines Make-ups notwendig war, um eine vollständige Reinigung zu garantieren. Kurzum entschloss ich mich also dazu, das Gel per Wattepad als eine Art erfrischendes, reichhaltigeres Mizellenwasser zu gebrauchen und es im Anschluss mit lauwarmem Wasser abzuwaschen (das Abwaschen sieht Cattier sogar nicht zwingend als notwendig). Und so klappte das dann bei den nachfolgenden Durchgängen auch hervorragend.

Einen großen Vorteil stellt für mich der Pumpspender des Mizellen-Gels dar. Er ermöglicht trotz nasser Hände eine praktische Dosierung und verhindert zugleich, dass Bakterien an das Innere gelangen, welche die Haltbarkeit beeinträchtigen könnten. Er ist großzügig designt, daher auch sehr gut greifbar.

#2: Beruhigende Tagescreme (2)

Um das einmal vorweg zu nehmen: Mit Tagescremes für sensible Haut habe ich schon die verschiedensten Erfahrungen gemacht. Mal blieb eine nachhaltige Pflegewirkung aus, mal war die Formel einfach nicht reichhaltig genug oder zog nicht schnell genug ein. Einige jedoch pflegten wiederum zuverlässig und wurden von der Haut fix und dankbar angenommen. Daher war ich umso gespannter, wie sich diese Pflege wohl schlagen würde.

Die Tagescreme von Cattier, die ergänzend zur Heilerde rötungsmindernden Bio-Leinsamen enthält, vereint mehrere Eigenschaften in sich: Eine relativ leichte Konsistenz, jedoch sehr ergiebig (eine Pumpspender-Portion reicht vollkommen aus), ausreichend feuchtigkeitsspendend und daher perfekt geeignet als nicht-fettende Grundlage für’s Make-up. Besonders beeindruckt war ich davon, dass sich die Gesichtshaut nach der Anwendung schön mattiert und ausgeglichen anfühlte und Öl-Filme in der T-Zone verschwanden. Alles Effekte, die sich vielleicht nicht ideal für die Hautpflege im tiefsten Winter eignen mögen (hier darf es von mir aus ruhig etwas fettiger sein), aber für die anstehende wärmere Jahreszeit nahezu perfekt scheinen!

Rosa Heilerde scheint hier ebenso durch und durch Programm zu sein, denn auch die Tagescreme besitzt – nur mal so nebenbei – einen wunderschönen Zartrosa-Ton! Auch sowas darf man ja mal anmerken.

#3: Beruhigende Nachtcreme (3)

Bereits die Verpackung der Nachtcreme schmückt die Auszeichnung „The Best Organic Product 2017“, verliehen vom Online-Portal und -Magazin „Bio à la une.com“. Das klingt vielversprechend!

Die ebenfalls mit einem Pumpspender ausgestattete Creme unterscheidet sich äußerlich kaum von der Tages-Variante und ähnelt auch in der Zusammensetzung ihrem Pendant sehr – z.B. sind parallele Inhaltsstoffe wie Shea Butter lediglich etwas mehr portioniert. Für eine Nachtcreme ist sie mir ein kleines Stück zu leicht – dies ist aber nur mein persönliches Empfinden und wird anderen Konsumenten vielleicht umso besser gefallen. Dennoch kann ich auch hier die hautberuhigenden Eigenschaften bestätigen – ein erholtes Hautbild war nach dem Aufwachen das erfreuliche Resultat. Und ebenso: In Anbetracht des anstehenden Frühlings bzw. Sommers könnte sich so manche Haut-Mimose sehr dankbar für eine solche Nachtpflege zeigen.

Auf der Verpackung ist zudem die Rede von „unangenehmen Wärmegefühlen“ auf der Haut, die durch die Creme verhindert werden sollen. Zuerst etwas stutzig über diese Beschreibung gewesen, kam (mithilfe einer kleinen Recherche) jedoch relativ schnell eine Idee auf, was es damit auf sich haben könnte: Empfindliche Hauttypen, die durchaus an Sensibilitätsstörungen leiden können, sollen Reize ab und an verfälscht wahrnehmen – sprich, eine Gesichtsreinigung und -pflege kann durch Überempfinden schnell mal ein unangenehmes, hitziges Gefühl auf der Haut erzeugen. Tatsächlich fielen mir im Nachhinein einige Situationen ein, in denen meine Haut schon einmal ähnlich reagiert hat. Um nun wieder auf Anwendung der neuen Cattier-Serie zurück zu kommen: Jene unangenehme Reaktion der Haut blieb hier vollkommen aus. Top!

 

Hinweis: Alle Produkte wurden mir von Cattier zur Verfügung gestellt, sprich die gesamte Pflegeserie wurde mir kostenlos zugeschickt. Daher handelt es sich hierbei um einen Sponsored Post. In meiner Bewertung beeinflusst mich das jedoch nicht – ich bleibe weiterhin neutral und ehrlich.

 

Produkt-Agenda:

  • Beruhigendes Mizellen Reinigungsgel von Cattier, 200 ml, Pumpspender, Ecocert-Zertifizierung, erhältlich z.B. online über kneipp.com oder bei denn’s und Alnatura, ca. 12 €
  • Beruhigende Tagescreme von Cattier, 50 ml, Pumpspender, Ecocert-Zertifizierung, erhältlich z.B. online über kneipp.com oder bei denn’s und Alnatura, ca. 20 €
  • Beruhigende Nachtcreme von Cattier, 50 ml, Pumpspender, Ecocert-Zertifizierung, Auszeichnung „The Best Organic Product 2017“, erhältlich z.B. online über kneipp.com oder bei denn’s und Alnatura, ca. 23 €

karosophies-naturkosmetik-blog-cattier-neue-beruhigende-pflegeserie-fuer-empfindliche-haut-rosa-heilerde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.