karosophies naturkosmetik lavera 3in1 reinigung peeling maske multifunktionstalent pflege

Multifunktionstalent

Eigentlich war ich noch nie ein Fan von Multifunktionskosmetik. Einfach aus dem Grund, weil ich das Gefühl habe, dass ein “pures” Produkt noch immer am effektivsten wirkt und sich am besten darauf konzentrieren kann, wofür es entwickelt wurde. Wie und warum dieses erfrischende 3in1-Produkt es trotzdem geschafft hat, sich in meine tägliche Reinigungsroutine zu schmuggeln, verrate ich euch gern.

Und zwar handelt es sich um die vegane 3in1 Reinigung-Peeling-Maske von lavera. Das Produkt ist ein eher neueres Produkt der Marke und enthält folgende 3 Leitinhaltsstoffe: Bio-Minze, Kieselerde und Salizylsäure. Hört sich zunächst nach einer Lösung gegen leicht unreine Haut an – und als solche ist es tatsächlich gedacht. Die Deklaration verspricht: “Reinigt porentief” und “Bekämpft Pickel 3-fach wirksam”. Dabei soll der Pfefferminzextrakt hautklärend und antibakteriell wirken, die Kieselerde die Haut von überschüssigem Fett befreien sowie mattieren und die Salicylsäure Pickel abklingen lassen. So viel zur Beschreibung.

Wirkung

Wer denkt, er könne das Produkt nur dann benutzen, wenn auch wirklich Pickel vorliegen, der hat sich getäuscht. Auf dem Packaging steht zwar “unreine Haut”, jedoch habe ich selber eine relativ reine Haut und benutze es trotzdem regelmäßig – mit keinerlei negativem Effekt. Wie kann das funktionieren?

Die 3in1 Reinung-Peeling-Maske ist lange nicht so aggressiv zu der Haut wie so manch andere (konventionelle) Anti-Pickel-Mittelchen. Es “brennt” einem nicht die Haut weg, sondern im Gegenteil: Die Haut wird durch die Minze erfrischt und leicht gekühlt, was vor allem im Sommer sehr angenehm ist. Die Reinigung ist sanft aber relativ gründlich und eignet sich z.B. abends gut als abschließender Reinigungsschritt des Gesichtes. Auch als Peeling oder Maske wirkt das Produkt nie überreizend und kann daher mit ruhigem Gewissen jeden Tag angewendet werden.

3 Eigenschaften im Einklang

Das Besondere an dem Multitasking-Produkt ist einfach, dass keine der 3 Komponenten (Reinigung, Peeling, Maske) die jeweils anderen beiden in ihrer Wirkung beeinträchtigt bzw. einschränkt. Die Peelingkörper – welche übrigens kleine Jojobaperlen und damit nicht in die Kategorie Mikroplastik fallen – sind so beschaffen, dass sie zwar einen sanften Peeling-Effekt erzielen aber nicht zu grob sind, wenn lediglich eine Reinigung vorgenommen werden soll.

In der Anwendung der Textur als Maske sind die peelenden Körperchen logischerweise auch enthalten und bröseln mit dem Trocknen der Maske auf der Haut leicht ab. Dies stört aber nicht allzu sehr – ein Multifunktionsprodukt bringt das eben mit sich. Nach einer Einwirkungszeit von ca. 10 min begrüßt einen die Haut dann mit einem samtig-matten Gefühl – was will man mehr?

Fazit

Ein Produkt, das trotz “für unreine Haut”-Beschreibung nahezu für jeden Hauttyp geeignet ist und unterm Strich in den einzelnen Einsatzbereichen mehr überzeugt als so manch anderer 3in1, 4in1 oder 5in1…-Kosmetikartikel!

 

Produkt-Agenda:

  • 3in1 Reinigung-Peeling-Maske von lavera, erhältlich z.B. bei Rossmann oder bei dm, NaTrue-Zertifizierung, Vegan, ca. 5-6 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.