karosophies-naturkosmetik-blog-lippenbekenntnisse-5-tipps-fuer-natuerlich-vollere-lippen

5 Tipps für natürlich vollere Lippen

Volle Lippen – sie sind das Symbol für Sinnlichkeit, stehen für weibliche Ausstrahlung und können der Hingucker in einem Gesicht sein. Viele Frauen wünschen sich daher sehnlichst – wie sagt man so schön? – einen Schmollmund. Aber kein Grund zum schmollen: Hier kommen meine 5 besten Tipps für natürlich schöne, vollere Lippen!

Tipp #1: Durchblutung anregen

Die Lippenhaut ist wohl – zusammen mit der dünnen Haut um die Augen herum – die zarteste Partie im Gesicht. Schnell ist sie aufgesprungen oder rau, wodurch das optische Lippenvolumen erheblich gemindert wird. Um dem vorzubeugen, gibt es einen Trick: Einfach ein Handtuch schnappen, auf eine Stelle etwas lauwarmes Wasser träufeln und damit vorsichtig die Lippen abrubbeln. So werden abgestorbene Hautpartikel quasi abgepeelt und die Durchblutung angeregt – das Ergebnis sind weichere Lippen, die durch die leichte Reibung nicht nur voller wirken, sondern auch eine ebenmäßige Oberfläche erhalten.

Tipp #2: Pflege

Wenn die Lippen gepeelt wurden, müssen sie danach ausreichend versorgt werden. Denn nur die anschließende Pflege sorgt dafür, dass die Lippen auch geschmeidig bleiben! Dafür entweder eine fettige Creme verwenden oder einen reichhaltigen Pflegestift oder -balsam (falls all das nicht auf Anhieb vorhanden ist, genügt für’s erste sogar eine kleine Portion der Tagescreme). Der Hintergrund dieses Prozederes: Lippen wirken generell voller, wenn sie gesund sind, eine glatte Oberfläche und keine Risse besitzen.

Tipp #3: Lipliner

Ein Lipliner kann ebenfalls äußerst hilfreich sein, wenn es darum geht, das Lippenvolumen zu vergrößern. Nicht umsonst hat der Konturenstift für die Lippen in den letzten Jahren ein absolutes Revival erlebt. Der Effekt gelingt am besten, wenn ihr einen Konturenstift wählt, der nur minimal dunkler ist als eure natürliche Lippenfarbe – oder als der Lippenstift, den ihr auftragen möchtet. Durch die Kontur werden die Lippen leicht “gerahmt” und es entsteht gleichzeitig ein leichter Farbverlauf . Das Resultat: Die innere Fläche wirkt heller, wodurch eine natürliche Fülle entsteht.

Tipp #4: Gloss

Der große Vorteil an einem Gloss ist seine Konsistenz: Es legt sich wie eine Art Gel auf die Lippen und reflektiert das Licht. Pur oder als farblosen Topcoat auf einen Lippenstift aufgetragen, entsteht eine glänzende, helle und glatte Oberfläche, die mit den Reflexen spielt. Das sorgt für einen voluminösen Effekt und lässt die Lippen voller erscheinen. Kleiner Tipp: Für den Extra-Volume-Effect zu einem klaren Gloss mit so wenig Schimmerpartikeln wie möglich greifen.

Tipp #5: Highlights setzen

Ein feiner, aber nicht weniger effektiver Trick für einen volleren Kussmund sind dezente Higlights. Dafür kann der gleiche Highlighter verwendet werden, der z.B. auch für die Wangen-Partien eingesetzt wird. Und so geht’s: Einfach eine kleine Menge des hell-schimmernden Puders auf den oberen Lippenrand tupfen und dabei hauptsächlich den sogenannten Amorbogen (herzförmiger Teil der Oberlippe) betonen. Das Ergebnis ist ein optisch größeres Lippenvolumen, das durch die lebendigen, reflektierenden Highlights entsteht.

2 thoughts on “5 Tipps für natürlich vollere Lippen

  1. Karoooo, meine Lieblings-Wie-Schminkt-Man-Sich-Richtig-Bloggerin 🙂
    Du schreibst immer wunderschön beschreibend. Ich würde mich aber trotzdem über Beispielfotos freuen 😉
    xoxo Jil

    1. Liebste Jil,
      vielen Dank! Ich gebe mir große Mühe, meine Tipps so detailliert wie möglich zu schreiben, sodass sie auch jedem gelingen sollten 😉 Beispielfotos sind super hilfreich, du hast Recht – das nächste Mal werde ich sicher wieder welche beifügen!
      :-*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.