karosophies naturkosmetik pflege callusan natürliches fußpeeling happy feet

Happy Feet

Füße sind ja immer so ein Thema und jeder steht da irgendwie anders zu. Aber egal ob man sie “mag” oder nicht, der Sommer kommt – und damit auch die Zeit, in der wir endlich wieder unsere schönen Sandalen ausführen können. Damit eure Füße in diesem Frühjahr ebenso zu einem Hingucker werden und ihr diese nicht beschmämt verstecken müsst, wird jetzt ordentlich gepeelt.

Seien wir mal ehrlich: Unseren Füßen tun wir oft Unrecht. Sie sind zweifellos mit die beanspruchsten Körperteile und werden trotzdem pflegetechnisch oft einfach vergessen. Für die, die sich jetzt darin wiedererkennen, habe ich ein interessantes Produkt vorzustellen: Das Natürliche Peeling von der Marke Callusan Naturale. Schon der Leitinhaltsstoff macht neugierig.

 

 Leitinhaltsstoff Aprikosenkern-Puder

..ist ein aus Aprikosenkernen zermahlenes “Mehl”, dass gewöhnlicherweise sehr fein und sanft zur Haut ist – daher auch die Bezeichnung “Puder”. Es wird in dem Peeling als natürliche Schrubb-Körperchen eingesetzt, die im Gegensatz zu der Mikroplastik in vergleichbaren, konventionellen Produkten der Umwelt nicht so zur Last fallen. Die Inhaltstoffe des Aprikosen-Fruchtfleisches selbst spielen beim Callusan Fußpeeling zwar keine Rolle, aber dafür geht’s zumindest dufttechnisch etwas in die fruchtige Richtung – in Kombi mit etwas “medizinisch” riechenden Duftnoten. Aber das ist für ein Fußpeeling auch absolut okay.

Die Anwendung

Für die darf man sich ruhig etwas Zeit lassen – genau wie mit einem Peeling fürs Gesicht oder den Körper, das man gründlich einmassiert. Das mineralölfreie Produkt verspricht zarte Fußhaut und die sanfte Entfernung von Hornhaut. Na, das ist doch genau das richtige für Füße, die aus dem Winterschlaf geholt werden müssen! Egal ob in der Dusche oder Badewanne: Die Textur lässt sich gut mit den Händen in kreisenden Bewegungen einarbeiten und verleiht ein bisschen das Gefühl einer SPA-Behandlung. Fürs Einmassieren ruhig 2 min pro Fuß nehmen und dabei den Druck besonders unter der Sohle erhöhen.

Kleiner Tipp: Die Fußnägel idealerweise erst nach dem Peelen lackieren, ansonsten wird der Lack während der Anwendung möglicherweise mit abgeschmirgelt – sehr ärgerlich, wenn man davor gerade erst frisch am Werk war. Umso mehr begrüßt die gepeelte Fußhaut im Anschluss eine ordentliche Portion an reichaltiger Creme, um aufgeraute Stellen zu versiegeln und zu weich zu pflegen. Dafür bedarf es meiner Erfahrung nach nicht unbedingt einer speziellen Fußplfege.

Die Krux

 Die Leistung des Callusan Naturale Peelings überzeugt auf jeden Fall, wenn es darum geht, bereits etwas weichere Stellen an den Füßen noch geschmeidiger zu machen (z.B. Fußoberfläche). Für ein langfristiges und effektives Abtragen von verhornteren Partien braucht es jedoch sicher mehr als nur eine Anwendung. Gerade WEIL das enthaltene Aprikosenkern-Puder relativ soft zur Haut ist, geht es hartnäckigen Stellen nicht radikal an den Kragen – aber das muss ja vielleicht auch nicht sein. Lieber fleißig und regelmäßiger anwenden und die Leistung bei Bedarf mit einem härteren Schwamm ergänzen!

 

Produkt-Agenda:

  • Callusan Naturale Natürliches Peeling mit Aprikosenkern-Puder (Greppmayr), 100%ige Greppmayr Naturkosmetik-Qualität, z.B. über Amazon, 100 ml ca. 7€

    karosophies naturkosmetik pflege callusan natürliches fußpeeling happy feet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.